One Pot Bulgur-Curry

Bulgur -Curry in nur einem Topf zubereitet: ein genial einfaches und zugleich köstliches Gericht!

Zutaten für das Curry:

  • 2 Zwiebeln
  • 3 TL Curry
  • 2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 2 TL Kreuzkümmelpulver
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Tomaten
  • 2 Peperoni
  • 1 Dose Kichererbsen (oder getrocknete über Nacht einweichen und vorkochen)
  • 250 g Bulgur
  • 2,5 dl Kokosmilch
  • 3 dl kaltes Wasser
  • 2 TL Salz, etwas Pfeffer
  • 1/2 Bund Koriander, Peterli oder 1 Frühlingszwiebel

Zubereitung:

Zwiebeln fein hacken und mit der ganzen Currymischung in Öl anschwitzen. Tomaten und Peperoni klein schneiden und zusammen mit den Kichererbsen hinzufügen. Für einige Minuten mitrösten.

Bulgur waschen, zu den Zwiebeln geben, kurz braten und gut rühren. Kokosmilch, Wasser und Salz hinzufügen, 2 Minuten aufkochen, vom Herd nehmen und während ca. 10 Minuten quellen lassen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Der Bulgur soll von der Konsistenz wie Risotto sein, ev. noch etwas warmes Wasser unterrühren.

Mit frischem Koriander, glatter Petersilie oder mit Frühlingszwiebelringen garnieren.

Tipp:
Schneller gehts mit fertiger Currypaste.
Wird das Bulgur-Curry als Beilage gereicht, kann man die Kichererbsen auch weglassen.