Linsenbolognese mit getrockneten Steinpilzen

Eine würzige Linsenbolognese mit vielen frischen Zutaten. Feine Kräuter runden das feine Gericht ab.

Zutaten für 6 Personen:

  • 2 Zwiebeln gehackt
  • 4 Knoblauchzehen gehackt
  • 200g Rüebli in kleine Würfel geschnitten
  • 150g Stangensellerie in kleine Würfel geschnitten
  • 15-20g getrocknete Steinpilze eingeweicht, klein geschnitten
  • 150g Belugalinsen
  • 3 EL Tomatenpüree
  • 1 dl Rotwein
  • ca. 800g geschälte Tomaten aus der Dose
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 1 dl vom Einweichwasser der Steinpilze
  • 3 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer, Räucherpaprika, Cayennepfeffer, frische Kräuter (Rosmarin, Thymian, Oregano, Petersilie..) gehackt

Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andünsten. Rüebli, Stangensellerie und Steinpilze dazugeben, weiter anbraten. Linsen und Tomatenpüree beigeben, kurz weiter dünsten, dann mit Rotwein ablöschen. Tomaten, Bouillon, Einweichwasser und Lorbeer dazugeben und ca. 90 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Am Schluss mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken. Falls die Linsen zu viel Flüssigkeit aufnehmen, kann noch mehr Bouillon beigefügt werden. Am besten passen Spaghetti dazu. In Portionen abgefüllt kann man die Bolognese gut auch tiefkühlen.