Linsen Hummus

Es müssen ja nicht immer Kichererbsen sein. Dieses Hummus mit unseren roten Linsen ist schnell gemacht und unglaublich lecker.

Als Basis schlagen wir unsere roten Linsen vor. Aber selbstverständlich geht dies auch gut mit unseren gelben oder braunen Linsen.

Zutaten:

  • 200 g rote Linsen
  • 2 EL Tahin (Sesam-Paste oder Sesam-Mus)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 – 5 EL Olivenöl
  • 100 g Naturjoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Paprika Pulver

Zubereitung:

  • Die Linsen in einem Topf mit Wasser ca. 12 Minuten kochen, bis sie weich sind. Gut! abgießen und in ein hohes Gefäß umfüllen.
  • Knoblauch schälen und fein schneiden oder pressen. Zu den Linsen ins Gefäß geben.
  • Tahin, 4 - 5 EL Olivenöl, Joghurt, Zitronensaft und Gewürze hinzufügen und mit einem Stabmixer fein pürieren.
  • Den fertigen Hummus in ein Schälchen umfüllen und mit einem Esslöffel Olivenöl beträufeln und z.B. Oliven garnieren.

Tipp:
Anstelle des Olivenöls unser Chiliöl zum Beträufeln verwenden und mit frisch gemahlenem Pfeffer kräftig pfeffern. Sieht in der Schüssel schön aus.
Sollte das Hummus nach dem Pürieren zu flüssig geraten sein, in den Kühlschrank stellen. Das Linsenhummus wird fest, sobald es kalt wird.